5 + 1 Tipps für deine Karriereseite

Du lernst, wie du deine Karriereseite zu deinem besten Recruiting-Mitarbeiter machst, der rund um die Uhr dafür sorgt, dass sich die richtigen Leute in deinem Unternehmen bewerben.

Autorin: Dr. Claudia Hümpel

Zuletzt aktualisiert: 22. Mai 2024

Warum eine Karriereseite Sinn macht?

Stell dir vor, du suchst Mitarbeiter und keine 🐷 kennt deine Firma. Keine Sorge, du bist nicht allein! Viele Startups und kleine bis mittelgroße Unternehmen haben dasselbe Problem.

Doch wie wirst du als attraktiver Arbeitgeber sichtbar, ohne ein Vermögen für Marketing und Anzeigen auszugeben?

Die Lösung ist simpel: eine gut gestaltete und informative Karriereseite ist das Eingangsportal in dein Unternehmen. Sorge dafür, dass die Richtigen hindurchgehen.

5+1 Tipps, die du sofort umsetzen kannst!

Tipp 1: Erreichbar mit nur einem Klick

Platziere den Link zu deiner Karriereseite sichtbar auf jeder Seite deiner Webseite. Idealerweise befindet er sich direkt im Hauptmenü und ist mit einer Signalfarbe hervorgehoben. So ist die Karriereseite von überall mit nur einem Klick erreichbar.

Hier mal ein Beispiel von unserem Kunden KTS-Stahl. Dort ist die Karriereseite direkt im Hauptmenü zu finden. Klar und deutlich.

Die Karriereseite ist direkt im Hauptmenü zu finden.

Tipp 2: Mobile Optimierung

Die meisten Menschen sind heute mobil unterwegs und nutzen ihr Smartphone, um zu scrollen, zu recherchieren oder sich per Messenger mit anderen auszutauschen.

Deshalb solltest du deine Karriereseite unbedingt für verschiedene mobile Geräte optimieren.

Mobilgerat

Nutzerfreundlichkeit

Achte darauf, dass alle Inhalte gut lesbar sind und das Design ansprechend wirkt. Idealerweise ist es nach dem Prinzip „mobile first“ konzipiert.

Testen

Testen, testen, testen!

Teste die Seite auf verschiedenen Endgeräten und Browsern, um sicherzustellen, dass alles einwandfrei funktioniert.

Tipp 3: Beantworte alle wichtigen Fragen

Eine gut gestaltete Karriereseite ist das Aushängeschild deines Unternehmens für potenzielle Bewerber. Sie sollte umfassend und informativ sein, um alle relevanten Fragen direkt zu beantworten. Hier sind die Schlüsselinformationen, die nicht fehlen dürfen:

  • Unternehmensprofil: Stelle dein Unternehmen vor, einschließlich der Unternehmensgeschichte, Mission und Einblicke in die Arbeitskultur.
  • Mitarbeiter: Zeige wichtige Mitglieder deines Teams mit authentischen Fotos und Beschreibungen ihrer Rollen und des Teamgeistes.
  • Details zum Bewerbungsprozess: Beschreibe die einzelnen Schritte des Bewerbungsverfahrens klar und deutlich, inklusive der benötigten Unterlagen und des Zeitrahmens.
  • Benefits: Informiere über zusätzliche Leistungen wie flexible Arbeitszeiten, Gesundheitsbenefits und weitere Vergünstigungen.
  • Gehaltsstrukturen: Gib, wenn möglich, Auskunft über die Gehaltsspannen oder die Vergütungsstruktur. Besonders bei Azubis ist das extrem wichtig.
  • Wie läuft die Einarbeitung ab? Erläutere, wie neue Mitarbeiter in das Unternehmen eingeführt werden, inklusive Details zu Trainings- und Einarbeitungsprogrammen.
  • Kontaktpersonen: Benenne eine konkrete Kontaktperson für Bewerberfragen, inklusive Kontaktdaten, Foto und einer Beschreibung ihrer Rolle im Unternehmen.
  • Authentische Mitarbeiterfotos: Nutze echte Fotos von deinen Mitarbeitern und vom Arbeitsplatz, um ein authentisches Bild des Arbeitsalltags und der Unternehmensatmosphäre zu vermitteln.

Indem du diese Informationen bereitstellst, schaffst du Transparenz und erhöhst die Attraktivität deiner Karriereseite. Potenzielle Bewerber können so besser einschätzen, ob sie Teil deines Teams werden möchten, und fühlen sich gut informiert und wertgeschätzt.

Tipp 4: Freie Positionen und einfache Bewerbung

Die offenen Positionen sollten von der Karriereseite aus ebenfalls direkt mit einem Klick erreichbar sein.

Gestalte die Stellenanzeigen ansprechend und konkret. Du suchst nicht die eierlegende Wollmilchsau, sondern eine Person, die für einen konkreten Aufgabenbereich die dafür notwendigen fachlichen Kompetenzen und Erfahrungen mitbringt.

Maximal 3-5 „must-have“ Anforderungen und – falls notwendig – noch ein oder zwei weitere, die nice to have wären.

Ermögliche eine unkomplizierte Bewerbung mit nur einem Klick, indem du zum Beispiel Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und ein LinkedIn- oder XING-Profil als ausreichende Informationen für den ersten Kontakt akzeptierst.

Karriereseiten, die funktionieren.

Lass uns gemeinsam eine perfekte Karriereseite für euer Unternehmen gestalten! Wir bieten Lösungen, die genau auf die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen zugeschnitten sind.

  • Individuelle Karriereseiten-Erstellung
  • Optimierung bestehender Karriereseiten
  • Strategische Beratung für effektives Recruiting

Tipp 5: Zeige das echte Arbeitsleben

Gib einen authentischen Einblick in dein Unternehmen und zeige, wie der Teamspirit und die Unternehmenskultur bei dir sind.

Verwende auf der Karriereseite unbedingt echte Fotos und nutze Zitate der  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über das, was sie an ihrer Arbeit und am Unternehmen schätzen.

An dieser Stelle darfst du auch Einblicke in eure Aktivitäten abseits vom Arbeitsalltag geben. Wenn ihr gemeinsam im Sommer grillt, an einem Sportwettbewerb teilnehmt oder einen Kicker-Tisch im Büro habt, gehört das genau an diese Stelle.

Je vielfältiger die Einblicke in euren Arbeitsalltag sind, desto besser können sich die Bewerber vorstellen, wie es bei euch zugeht und ob sie Lust haben, ein Teil eures Teams zu werden.

Hier ein Beispiel von unserem Kunden Party-Buck. Sowohl Text, als auch Bilder beschreiben die Arbeitsumgebung wahrheitsgetreu. Egal ob Feierabendbier oder gemeinsames Mittagessen – die Karriereseite bildet die Unternehmenskultur genau ab.

Mitarbeiterfotos auf der Karriereseite

Bonustipp: Der Wow-Effekt

Deine Karriereseite sollte bei deiner Zielgruppe das Gefühl auslösen: „Wow, da will ich unbedingt hin!“.
Das gelingt dann besonders gut, wenn die Informationen, Design und Bildsprache, Fotos und die authentischen Einblicke in die tägliche Arbeit ein rundes Bild ergeben und so richtig Lust darauf machen, sich bei euch zu bewerben.

Und falls wir mit dieser Seite und unserem fundierten Wissen jetzt auch einen Wow-Effekt erzielen konnte, dann vereinbare doch gerne ein kostenloses Beratungsgespräch und lerne die Gesichter hinter dem Karriereseiten-Team kennen.

Fazit

Eine gut gestaltete und optimierte Karriereseite ist der Schlüssel, um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden und die passenden Mitarbeiter anzuziehen. Mit diesen Tipps verwandelst du deine Karriereseite in deinen besten Recruiting-Mitarbeiter. Viel Erfolg!

Über die Autorin

Karen Ulrich Claudia Hümpel Mitarbeitergewinnung